D2-Theoriekurs

Aus Wiki2011
Wechseln zu: Navigation, Suche

D2-Theoriekurs - - die Noten im Violin- und Baßschlüssel - - alle Durtonleitern - - der Quintenzirkel - - die Molltonleitern bis drei Vorzeichen ( b + #) harmonisch und melodisch - - Feinbestimmung der Intervalle bis zur Oktave - - Dreiklänge in Dur, Moll, vermindert und übermäßig, notieren und bestimmen - - Triolen, Synkopen, Überbindungen und Punktierungen - - Erweiterung der Taktarten: 6/8, 3/2, 4/2, 3/8, 4/8, 9/8, 12/8 - - die gebräuchlichen Tempo-, Dynamik- und Vortragsbezeichnungen - - Überblick über die Instrumente des Blasorchesters und des Spielmannswesens - - Musikgeschichte: Die Epochen und ihre Komponisten - -


 

Voraussetzungen zum Bestehen der Prüfung

Für die Gewichtung der Punkte in Theorie und Gehörbildung wird festgelegt:

D 2: Theorie 35 – Gehörbildung 15 Punkte


Leistungsstufe D 2

[Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung ist die bestandene Prüfung D 1.] (gilt hier nicht!)

Theoretischer Teil:

Gehörbildung:


vergl:

Komponistenporträts

Johann Sebastian Bach - Frederik Arndt

Wolfgang Amadé Mozart - Jonas Gurcke

Joseph Haydn - Edda Ulrich

Franz Schubert - Julia Rausch

Robert Schumann - Caroline Brenski

Felix Mendelssohn-Bartholdy - Janosch Stern

Richard Wagner - Julia Miller

Johannes Brahms - Julia Dierkschnieder

Claude Debussy - Hanna Clement

Igor Strawinsky - Sarah-Marie Kock

Arnold Schönberg - Dörthe Bretthauer

Olivier Messiaen - Maren Michels

Links

Lilypond - Noten schreiben im Wiki: Anleitung

Intervalle hören im Internet! - neu!

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge